Ferien & Freizeit, Internat & PTZ & TG

Internat: Ab in den Süden? Lieber in den Osten!

Von Silvia Huber und Gaby Kothe-Grunewald

In der City von Leipzig unterwegs | Foto: privat
Rallye durch Leipzig. Foto: privat

Urlaubszeit, Reisezeit, dies galt auch für acht Jugendliche im Internat in den Sommerferien. Nach der Ferienfreizeit in Eschwege fuhren wir am Freitag, 21. Juli 2017, „in den Osten“. Genaues Ziel: Leipzig. Nach Ankunft in der Jugendherberge begann eine Rallye durch Leipzig. Fünf besondere Ziele galt es, mit Hilfe eines Stadtplanes zu finden und dort Fragen zu beantworten. Dem Siegerteam winkte ein extra großes Eis.

Schüler aus dem Internat auf Rallye durch Leipzig

Eigentliches Ziel war dann am Samstag der Leipziger Zoo, wo nach einer guten halben Stunde im Gondwanaland jedem der Schweiß auf der Stirn stand. Schuld waren nicht die gefährlichen Tiere, sondern die 80 Prozent Luftfeuchtigkeit und die tropischen Temperaturen. Es war wie eine kleine Reise in den Regenwald mit exotischen Tieren und Pflanzen! Der Zoo bot für alle ein kleines Highlight. Sechs aufregende Themenwelten mit 850 Tierarten in ihren natürlichen Lebensräumen standen uns den ganzen Tag zur Verfügung. Und so verging die Zeit wie im Flug, mal eben kurz auf der Affeninsel und schon wieder an der Pinguinküste. Auch das Wetter spielte mit und so kamen wir vom sonnigen Himmel auch immer mal wieder in den Regen. Fazit unsere Reise: Sehenswert und schreit nach Wiederholung!

(Gestaltung: BUB)

Kommentare