Schule

Welttag des Buches 2018 – Lesen und Skaten

Raum der Stille, wie geschaffen für den Welttag des Buches
Raum der Stille, wie geschaffen für den Welttag des Buches

Lesen – na klar, am Welttag des Buches, aber Skaten? Des Rätsels Lösung ist der Titel des Buches, das jeder Fünftklässler im Rahmen der alljährlichen Aktion vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels geschenkt bekam: „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. Jeweils für eine Doppelstunde tauchte jede 5. Klasse am 23. und 24. April aus dem Schulalltag ab.

Skaten stand im zweiten Teil auf dem Programm

Welttag des Buches einmal anders
Welttag des Buches einmal anders.

Der Raum der Stille bot mit seinen Sitzkissen die ideale Umgebung, in der die Schüler so entspannt Frau Jankowski aus der akzente Buchhandlung in Bad Zwesten zuhörten, dass man bei einigen fast den Eindruck bekam, sie seien ins Reich der Träume verreist. Aber Frau Jankowski hatte mit „Das Kaninchenrennen“ von Boris Koch ein spannendes und witziges Buch ausgesucht und regte die Schüler dazu an, über eigene Erlebnisse zu reden und schließlich das Vorlesen selbst zu übernehmen.

Skaten stand im zweiten Teil auf dem Programm. Zwar kam es auch auf das Balancehalten und Geschwindigkeit an, aber nicht so rasant wie in der Halfpipe. Vielmehr galt es, sich in einem Dreier-Team auf seine Begleiter zu verlassen, wenn man mit verbundenen Augen auf dem Skateboard1 stand und im Slalom an Stühlen vorbei zum Etappenziel Tafel fahren sollte. Dort wartete die nächste Herausforderung: ein Strichmännchen auf das kopierte Skateboard zeichnen. Ist doch einfach?! Nicht mit verbunden Augen! Mit „weiter oben, ein bisschen nach links!“ klappte das besser, als wenn die Teamkollegen mehrmals und immer lauter „da, da!“ riefen. So haben die Schüler nicht nur viel gelacht und sich gegenseitig angefeuert, sondern auch im wörtlichen Sinne er- fahren, sich im Team vertrauensvoll zu koordinieren und zu konzentrieren, Misserfolg zu akzeptieren und Erfolg zu genießen.

Apropos Erfolg: Das waren die Teams, die gewonnen haben und Gutscheine bekommen (Klassenlehrerin ansprechen):
5 a: Justus, Marlon, Sean
5 b: Charlotte, Henriette, Lea-Sophie
5 c: Fynn, Melvin, Lennox
5 d: Jona, Marlon, Paul
5 e: Leonie, Alisa, Leonie

(Gestaltung: BUB)

  1. Herzlichen Dank an Erik (Jg.12) für die geliehenen Skateboards!

Kommentare