Schule

Neu: Das Magazin CJD OBERURFF EINBLICKE 2017 veröffentlicht

Frisch gedruckte EINBLICKE 2017 | Foto: A. Bubrowski/CJD Oberurff
Dennis und Erik (WEBLOG AG) mit den frisch gedruckten EINBLICKEN 2017.

Besser ließ sich der Beginn einer Sache nicht terminieren: Am kürzesten Tag des Jahres, der astronomischen „Geburt“ der Sonne im Jahreslauf1, wird ein neues Magazin unter dem Druckerzeugnis-Himmel geboren: CJD OBERURFF EINBLICKE 2017, mit allen Klassenfotos und Fotos der Tutorien des Jahrgangs 2017-18. Morgen, am letzten Schultag, wird das 88-seitige Heft interessierten Schülern, Lehrern und Mitarbeitern in der Cafeteria zum weihnachtlichen Hauspreis von 5 Euro (offizieller Verkaufspreis: 6,50 Euro) angeboten.

EINBLICKE 2017: ISBN 978-3-00-058057-4

Auf den ersten Blick sind die EINBLICKE 2017 Nachfolger des eingestellten Jahrbuch-Projektes. Tatsächlich sind sie ein eigenständiges, branchentypisches, journalistisches Format. Alle Medienhäuser, wie etwa die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, die neben ihrem Onlineportal auch einen jugendaffinen Blog betreiben (Süddeutsche: JETZT.DE), veröffentlichen in regelmäßigen Abständen eine gedruckte Magazin-Version mit einer Auswahl an Onlineartikeln. CJD OBERURFF EINBLICKE 2017 ist eine gedruckte Ausgabe substantieller Onlineartikel von CJD-UPDATE des Jahres 2017 – bis Redaktionsschluss am 15. November 2017.

Damit wird klar: die CJD OBERURFF EINBLICKE 2017 sind keine Eintagsfliege, sondern werden ab sofort zum Ende jeden Kalenderjahres unsere Schule als EINBLICKE 20XX in der Welt der Zeitschriften und Magazine angemessen und professionell präsentieren. WAS in den EINBLICKEN 2018 erscheinen wird, liegt in den Händen der Lehrer und Schüler des CJD Oberurff. Das Format sieht ausschließlich Artikel vor, die zuvor online in CJD-UPDATE erschienen sind und sich gemäß Form und Inhalt für eine Druckversion eignen. Schon jetzt ist klar: In den EINBLICKEN 2018 wird es eine neue Rubrik „nach Redaktionsschluss 2017“ geben.

Konzeption und Produktion der EINBLICKE 2017 erfolgten in enger Abstimmung mit Schulleiter Günter Koch, der auch die Druckfreigabe erteilt hat. Der Verfasser, im Zweitberuf Onlinejournalist, Fotograf, Mediengestalter, zeichnet verantwortlich für die „mediale“ Transformation von Artikeln und Fotos für die „Druckreife“ sowie die millimetergenaue Gestaltung der EINBLICKE. Lisa Hanke, Schülerin der Jahrgangstufe 11, erwies sich dabei als ausgesprochen kompetente und kooperative Kollegin. CJD OBERURFF EINBLICKE 2017 kann im Sekretariat und in der Schulbibliothek eingesehen und gekauft werden. Da die EINBLICKE 2017 eine eigene ISBN haben, ist die Bestellung des Heftes auch im örtlichen Buchhandel möglich. Autoren der EINBLICKE 2017 haben Anspruch auf ein kostenfreies Belegexemplar.

DANKSAGUNG

Besonderer Dank gebührt Schulleiter Günter Koch, der sich vom Verfasser nicht davon abbringen ließ, dem Magazin einen Fotoblock mit allen Klassenfotos beizufügen. Als dieser im November mit Softbox auf der Schulter und Kameratechnik unter dem Arm tagelang von Klassenraum zu Klassenraum pilgerte, erwies sich die Unterstützung durch Kollegen und Schüler als besonders effektiv. Dafür herzlichen Dank. Da gemäß Archimedischem Prinzip ein Körper nicht gleichzeitig an zwei Orten sein kann, musste in der Zeit des Fotoshootings einiger Unterricht ausfallen. Für ihr duldsames Verständnis gebührt den betroffenen Schülern und deren Eltern Dank, ebenso den Vertretungslehrern. ANDREAS BUBROWSKI

CJD OBERURFF EINBLICKE 2017 kann zukünftig in/von unserer Schule (Sekretariat und Schulbibliothek) sowie im örtlichen Buchhandel bezogen werden.

  1. auch bekannt als Wintersonnenwende. BUB

Kommentare