Von Melissa Pfeiffer (Klasse Gy-8e/Online-Redaktion)

Freundschaft/Vertrauen, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit/Treue. Bei der ersten Umfrage war Freundschaft der wichtigste Wert im Leben. Daraus schließen wir dass die Schüler und Schülerinnen ein sehr enges Verhältnis zu ihren Freunden haben. Manchmal hört man auch, dass es eine Ersatzfamilie ist, wenn es mal mit den Eltern stressig wird. Freunde. Für uns alle sehr wichtig, doch jeder versteht unter Freunden etwas anderes.

Freundschaft und Vertrauen – nicht nur unter Menschen wichtig. (*)

Manche möchten möglichst viele Freunde haben. Anderen reicht es, wenn sie zwei oder drei beste Freunde haben. Doch das ist egal. Bei unserem Voting gewann Freundschaft eindeutig mit über der Hälfte der Stimmen. Doch Freundschaft musste sich mit Vertrauen den ersten Platz teilen. Vertrauen ist für unsere Schüler der wichtigste Wert im Leben. Ohne Vertrauen klappt nichts.

Ohne Vertrauen klappt fast nichts im Leben

Und ohne Vertrauen kann auch keine gute Freundschaft entstehen. Der eine Wert ergänzt also den anderen. Doch nicht nur in der Freundschaft, sondern auch in der Beziehung oder Familie ist Vertrauen sehr wichtig. Ohne Vertrauen klappt fast nichts im Leben. Jeder Arbeitgeber muss sich auf seine Angestellten verlassen können. In der Familie muss ein bestimmtes Vertrauen da sein, um mit den Eltern oder Geschwistern über Probleme und andere Sachen – etwa schlechte Noten – reden zu können.

An der Tafel vor allen anderen mögliche Fehler zeigen? Das erfordert Vertrauen. (*)

Im Leben unserer Schüler ist Ehrlichkeit auf Platz zwei gelandet. Ehrlichkeit ist immer eine heikle Sache. Eigentlich probiert jeder Mensch, so ehrlich wie möglich zu sein und die Wahrheit zu sagen. Oftmals jedoch hört man auch den Begriff „Notlüge“. Manchmal kann die Wahrheit und damit auch die Ehrlichkeit die Freundschaft beschädigen.

Den dritten Platz belegt Zuverlässigkeit/Treue. Treue ist sehr wichtig im Leben. Den Anderen zu hintergehen, ist fast das Schlimmste, was man in einer Freundschaft machen kann. Doch jeder interpretiert „hintergehen“ anders. Manche denken, wenn jemand nicht ehrlich war, dass man hintergangen wurde. Andere sagen, dass man hintergangen wird, wenn man jemandem den Freund bzw. Freundin ausspannt. Auch Zuverlässigkeit ist den Schülern wichtig. Man muss sich immer auf die anderen verlassen können, egal in welcher Situation. So kann man auch seine Freundschaften pflegen.

Respekt, Toleranz, Mitgefühl

Bei der zweiten Umfrage lag Respekt ganz vorne. Respekt ist – glaub ich – für jeden sehr wichtig: Den anderen achten und kein Urteil fällen, wenn man ihn nicht kennt. Jeder Mensch muss gleich behandelt werden. Egal ob groß, klein, dick oder dünn. Jeder hat den nötigen Respekt verdient, weil jeder auf seine eigene Art etwas Besonderes ist. An zweiter Stelle war unseren Nutzern Toleranz ganz wichtig.

Respektlosigkeit – hier in einer gestellten Szene – kommt nicht an. (*)

Toleranz trifft sehr nah auf das Wort Respekt zu. Man sollte den anderen nicht verurteilen und ihn leben lassen, wie er will. Auch wichtig ist unseren Nutzern Mitgefühl. Das war neulich sehr gut zu sehen, als ein Lehrer ums Leben kam. Viele Schüler, die ihn nicht kannten, trauerten trotzdem um ihn. Mitgefühl muss aber nicht immer nur Trauer sein, sondern kann auch Freude bedeuten. Wenn jemand seit langem mal wieder eine gute Note hat, kann man sich für ihn mitfreuen oder wenn ein Freund ein lang ersehntes Geschenk bekommen hat. Jedoch muss man beachten, dass bei dieser Auflistung von der Mehrheit ausgegangen wird. Jedem sind andere Sachen im Leben wichtiger. Und bei einer Auswertung geht man immer vom Durchschnitt aus. Trotzdem Danke an alle, die bei den Votings teilgenommen haben.

Deine - DREI - wichtigsten Werte im Leben (I), Fragen laut Kinder-Werte-Monitor (UNICEF) und Kindermagazins GEOlino

  • Freundschaft
    (19%, 130 Stimme/n)
  • Vertrauen
    (19%, 130 Stimme/n)
  • Ehrlichkeit
    (15%, 102 Stimme/n)
  • Zuverlässigkeit/Treue
    (11%, 77 Stimme/n)
  • Gerechtigkeit
    (11%, 71 Stimme/n)
  • Hilfsbereitschaft
    (7%, 46 Stimme/n)
  • Verantwortungs­bewusstsein
    (6%, 41 Stimme/n)
  • Geborgenheit
    (6%, 39 Stimme/n)
  • Mut
    (4%, 26 Stimme/n)
  • Leistungsbereitschaft
    (1%, 9 Stimme/n)

Abstimmende insgesamt: 230

Loading ... Loading ...

Zweiter Teil deiner (drei) wichtigsten Werte im Leben, Fragen laut Kinder-Werte-Monitor (UNICEF) und Kindermagazins GEOlino

  • Respekt
    (22%, 143 Stimme/n)
  • Toleranz
    (15%, 97 Stimme/n)
  • Mitgefühl
    (13%, 84 Stimme/n)
  • Pflichtbewusstsein
    (12%, 79 Stimme/n)
  • Geld / Besitz
    (10%, 66 Stimme/n)
  • Durchsetzungsfähigkeit
    (7%, 46 Stimme/n)
  • Umweltschutz
    (5%, 34 Stimme/n)
  • Glaube
    (5%, 34 Stimme/n)
  • Gute Manieren
    (5%, 32 Stimme/n)
  • Ordnung
    (4%, 27 Stimme/n)

Abstimmende insgesamt: 228

Loading ... Loading ...

Linksunten:

UNICEF: Kinder-Werte-Monitor hm.png

(*) Bild/Gestaltung: abu