Family’s lockdown adaptation of Les Misérables song goes viral © Guardian News/Youtube

Eine Familie aus Kent, hat aus der Not der verordneten Quarantäne heraus für sich die Tugend der Hausmusik entdeckt. Die Interpretation des Songs One Day More durch Ben und Danielle Marsh und ihrer vier Kinder, eine Lockdown-Adaption eines Les Misérables-Songs, macht im Internet und darüber hinaus Furore.

Mit Hausmusik sein Englisch aufbessern

In dem von der 200 Jahre alten britischen Tagesszeitung THE GUARDIAN auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlichten Stück lassen die Marshs ihren Frust über die mit Covid-19 begründeten Einschränkungen ihres Lebens raus, aber auf eine fröhliche und unterhaltsame Weise. Netterweise haben die Onlineredakteure von theguardian auch an diejenigen gedacht, die keine native speaker sind und den Text im Video eingeblendet. Damit kann man Song und Video direkt nutzen, sein Englisch aufzubessern. Es stellt sich allerdings die Frage, ob die Marshs nicht auch die eine oder andere Familie unserer Schüler inspirieren kann, es ihnen gleich zu tun. Klavier, Geige, Blockflöte, Gitarre (die wohl am häufigsten bei unseren Schülern gespielten Instrumente), Gesang – populären Song aussuchen, Proben, Filmen, Teilen – natürlich zuallererst mit Oma und Opa. Wer hat Mut und Lust am gemeinsamen Musizieren? Die Onlineredaktion von CJD-UPDATE freut sich auf eingesandte Videos. ANDREAS BUBROWSKI