VON DENNIS RUHWEDEL (7E, ONLINEREDAKTION, WEBLOG AG)

Kollegialer Austausch | Foto: A. Bubrowski/CJD Oberurff
Junior-Onlineredakteure Jeannine und Dennis im Gespräch mit Redakteuren der HEIMAT NACHRICHTEN, Vanessa von Lengerken und Daniel Blöthner.

Die Idee stammte vom Papa eines Schülers der fünften Klasse: Besucht uns doch mal in den neuen Redaktionsräumen in Treysa. Gedacht, gesagt, getan – am 13. Februar machten sich Jeannine Gill und der Verfasser – Junior-Onlineredakteure des CJD Oberurff – zusammen mit dem Leiter unserer WEBLOG AG, Andreas Bubrowski, auf zur Redaktion der HEIMAT NACHRICHTEN.

Wie unter Kollegen begrüßt

Angekommen wurden wir sogleich wie unter Kollegen von Vanessa von Lengerken, Daniel Blöthner (Redakteure) und Lars Walter (Mediaberater) begrüßt. Im Besprechungsraum der Lokalredaktion stellten wir zunächst die Arbeit der WEBLOG AG vor, die seit 2005 existiert und für die Gestaltung des schuleigenen Onlinemagazins CJD UPDATE mit verantwortlich zeichnet. Dann waren unsere Gastgeber an der Reihe. Selbst unser AG-Chef, im Hauptberuf – auch unser – Mathematiklehrer, sonst nie um einen flotten Spruch verlegen, wurde respektvoll leise: Wir lernten, wie viel Arbeit mit und für die Menschen der Region hinter so einem „Werbeblättchen“ steckt und dass viele ganz unterschiedliche Leute hingebungsvoll hinter so einer Zeitung stehen.

Uns wurden viele Tipps vermittelt: etwa wie ein Artikel ansprechend aufzubauen ist oder warum man eine journalistische Laufbahn im Lokaljournalismus beginnen sollte. Nach den Tipps und weiteren Gesprächen wurden wir ins Redaktionszimmer geführt, also dorhin, wo die HEIMAT NACHRICHTEN produziert werden. Mit den vielen Doppel-Bildschirmen sah es da ein bisschen wie in einem Kontrollzentrum der NASA aus. Wir haben auch den Arbeitsplatz von Vanessa von Lengerken begutachtet. Von hier aus erreicht sie mit der Heimat Nachrichten Borken 11’220 Haushalte, eine beeindruckend große Zahl, wie wir fanden.

HEIMAT NACHRICHTEN, Bahnhofstraße 12-14, 34613 Schwalmstadt-Treysa

Ehe wir uns versahen, waren zwei Stunden vergangen. Der Besuch von uns Junior-Onlineredakteuren bei den HEIMAT NACHRICHTEN hat einige gute Ideen für die eigene journalistische Arbeit in der WEBLOG AG hervorgebracht. Wir haben gelernt, was Lokaljournalismus ausmacht, nämlich das Treffen mit Menschen aus der Region, denn überall gibt es Menschen, die einen Artikel verdient haben. Zuhause angekommen wurde erst einmal der Aufkleber mit der Aufschrift BITTE KEINE WERBUNG vom Briefkasten entfernt.

DANKSAGUNG: Dank gebührt Lars Walter, dass er dem Klassenlehrer seines Sohnes die Idee unterbreitet hat, die derzeit aus einem Dutzend Schülern bestehende WEBLOG AG zu den HEIMAT NACHRICHTEN einzuladen. Aus terminlichen Gründen konnten leider nur zwei Schüler das Angebot nutzen.

(Gestaltung: Andreas Bubrowski)