Ferien & Freizeit, Politik & Gesellschaft

Laternenumzug in Bad Zwesten – alle feiern Sankt Martin

VON JEANNINE GILL

Laternenumzug zu Sankt Martin. Foto: privat

Am Montag,den 12. November 2018, versammelten sich sehr viele Angehörige wie auch Eltern und Verwandte der Kindergartenkinder aus Bad Zwesten und trafen sich in der großen Halle im Kurhaus. Es wurde von Minute zu Minute voller, doch trotzdem waren am Ende noch ein paar einzelne Plätze frei. Als dann auch wirklich alle saßen, kamen plötzlich sehr viele Kleinkinder aus dem Kindergarten auf die Bühne. Daraufhin auch noch die Schulprojektkinder und die Kinder aus dem Hort. Viele Kinder sangen über die Geschichte von Sankt Martin, doch auch ein kleines Theater war zu betrachten.

Ein kleines Kind, gekleidet als Sankt Martin

Man merkte, dass einige Kinder noch ein wenig scheu auf der Bühne waren, allerdings trauten sich am Ende doch noch so gut wie alle und sangen mit voller Kraft mit! Nach der kurzen Rede einer Erzieherin ging es auch schon los! Alle Kinder zogen ihre selbstgebastelten Laternen hervor und liefen los. Darunter Feuerwehrautos, Blumen, Igel, Einhörner, Kürbisse und noch ganz viele andere Motive. Mit sämtlichen Familienmitgliedern liefen alle durch Bad Zwesten, angeführt von einer Truppe fackelhaltender Kinder und natürlich begleitet von der Feuerwehr, die auch darauf achtete, dass nichts anbrannte und dass die Straßen gut abgesperrt waren, sodass alle ohne Probleme die Straßen zum Durchqueren von Bad Zwesten nutzen konnten.

Ein kleiner Zwischenstopp inmitten von Bad Zwesten: Die Leute versammelten sich und die Kinder mit den Fackeln fingen an auch noch zu singen. Nun kam ein kleines Kind, gekleidet als Sankt Martin und reitend auf einem kleinen Pony. Ein wirklich süßer Anblick! Dann ging es auch schon weiter. Alle liefen quer durch Bad Zwesten, durch den Kurpark, bis zurück zum Kurhaus, wo heiße Suppe und Gebäck auf alle Gäste warteten. Ein schöner Abend, mit einem schönen Abschluss. Und alle Kinder konnten glücklich und müde nach Hause.

(Gestaltung: BUB)

Kommentare