Ferien & Freizeit, Schule

Burg Hessenstein: „Sie haben alles neu renoviert“

Ortstermin für Junior-Onlineredakteure

Das Schachbrett vor der Burg steht noch. Aber sonst… Foto: Dennis Ruhwedel/CJD Oberurff

Die einwöchige Exkursion der Schüler der neuen Jahrgangsstufe 5 zur Jugendburg Hessenstein kurz nach Schulbeginn ist auch eine gute Gelegenheit für die neuen Junior-Onlineredakteure der WEBLOG AG, bei einem Ortstermin ihr journalistisches Talent erstmalig auf die Probe zu stellen. Dabei geht es natürlich noch nicht um professionelle Anwendung diverser Darstellungsformen, sondern eher um das Schreiben, „wie ihnen der kindliche Schnabel gewachsen ist“.

Beschwerde von Justin (6b)

Ich möchte gern hier auch mal eine Beschwerde loswerden. Als ich mit der Weblog AG nach Burg Hessenstein gefahren bin, war zunächst alles wie letztes Jahr, als ich selbst als Fünftklässler dort war: das Schachbrett vor dem Haus, die Einkaufstheke und so weiter. Doch dann stellte sich heraus: die Theke stand woanders, es gibt jetzt zwei Speisesäle und sie haben alles neu renoviert- aLles nur noch vom Feinsten. Doch als ich das sah, war ich irgendwie ein bisschen sauer. Die Neuen hatten jetzt in allen Zimmern private WCs und Duschen. Damals, also vor nur einem Jahr, hatten wir Sammelklos und Sammelduschen.

Plötzlich alles so schön neu hier.

Beste Klassenfahrt der Welt, meint Erik (5e)

Montag: Am ersten Tag haben wir eine Burg-Rallye unternommen. Etwa um 10.30 Uhr wurden uns die Zimmer zugeteilt.

  • Wolf 1: Mia,Laura, Pauline und Katharina;
  • Wolf 2: unsere Klassenlehrer Herr Möller;
  • Wolf 3: Nicolas, Joel, Felix, Marlon und Erik;
  • Wolf 4: Julian, Daniel, Fabian, Hauke, Hakon und Fynn Luca;
  • Waldmaus 3: Elena, Alisa, Leonie W. und Leonie St.

Anschließend gab es Mittagessen, danach wurden die Betten bezogen.

Dienstag: Wir sind Wandern gegangen. Das Coolste am Wandern war die Käseburg. An diesem Tag gab es kein Mittagessen. Leider musste eine Mitschülerin aus medizinischen Gründen abgeholt werden.

Mittwoch: Dieser Tag war sehr toll, wir haben Geocaching gemacht. Am Abend haben wir einen Spieleabend gemacht.

Donnerstag: Wir haben wieder eine kleine Wanderung gemacht und dabei eine kleine Hütte gebaut. Als wir wieder auf Burg Hessenstein waren, haben wir Stockbrote, Feuer, Holzmesser und Holzschmuck gemacht. Am Abend haben wir wieder einen Spieleabend gemacht und ich (Erik) wurde zum Klassensprecher gewählt.

Freitag: Wir sind abgereist. Das war die beste Klassenfahrt der Welt.

Bei Fünftklässlern auf dem Sofa… gemütliches Chaos.

Kurz-Interview mit einem Teilnehmer

CJD-UPDATE: Wie findest du Burg Hessenstein?
Schüler: Ich finde sie schön und sehr groß.

Und was magst du nicht?
Das Essen.

Wie findest du die Zimmer?
Die Zimmer sind eigentlich ganz schön, außer man hat ein ganz kleines.

Magst du das Programm?
Es ist eigentlich ganz schön, nur es könnte ein bisschen weniger sein.

Wie findest du, dass man seine Handys nicht mitnehmen darf?
Nicht so gut.

INTERVIEW: DENNIS RUHWEDEL (6e)

(Teaser/Gestaltung: Andreas Bubrowski)

Kommentare