Schule, Wissenschaft & Digital

Preisverleihung bei „Chemie – mach mit!“

Von Hannah Schröder und Nele Hofstätter

Autorinnen im Hörsaal 1 des Otto-Stern-Zentrums. Foto: privat

Am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, sind wir (Hannah Schröder, Nele Hofstätter und unsere Chemielehrerin Frau Friedrich) nach Frankfurt zur Preisverleihung in die Goethe-Universität gefahren. Unsere Ausarbeitung zum Thema „Fruchtkaviar, Joghurtsphären & Co.“ haben wir schon vor den Osterferien abgegeben und haben dann vor den Sommerferien den Brief erhalten, dass wir den zweiten Platz belegt haben.

Urkunden und einen kleinen Sachpreis

Um 15.00 Uhr begann die Preisverleihung im Hörsaal 1 im Otto-Stern-Zentrum auf dem Uni-Campus Riedberg. Zuerst wurden wir begrüßt und es wurden ein paar allgemeine Sachen über die Universität erzählt. Außerdem wurden wir über weitere Wettbewerbe informiert, die das Thema Chemie behandeln und an denen wir noch freiwillig teilnehmen können. Danach ging es los mit der Preisverleihung und die Teams wurden nach vorne gerufen. Wir haben Urkunden, einen kleinen Sachpreis (ein Handymikroskop) und einen Büchergutschein bekommen. Unsere Ausarbeitung haben wir auch zurückbekommen. Nachdem alle Teilnehmer aufgerufen worden waren, wurde noch eine Experimentalvorlesung um Olaf, den Schneemann, vorgeführt. Sie war interessant anzusehen. Um 17.00 Uhr war die Preisverleihung dann schon wieder vorbei und wir haben uns bei dichtem Schneefall auf den Heimweg gemacht.

(Gestaltung: BUB)

Kommentare