Eigentlich wollten drei Compoundschützen eine gemeinsame Heimat in der Oberurffer Bogensportabteilung finden, da sie bisher für verschiedene Vereine antraten. Bis zur Gaumeisterschaft bildeten sie ein unschlagbares Team.

xl_37146Ausnahmeschütze Julian Scriba. Foto: archery specials

Dann qualifizierte sich jedoch Julian Scriba als jüngster deutscher Teilnehmer für die Weltmeisterschaft in Südkorea. Zwar konnten die deutschen Schützen weder als Mannschaft noch als Einzelschützen einen der begehrten Medaillenplätze erreichen, dennoch gelang es auch hier J. Scriba, einen neuen deutschen Rekord aufzustellen.

Im Wettkampf setzte er sich in Südkorea zunächst gegen den Italiener Boccali mit 116 : 113 Ringen durch, dann schlug er den ehemaligen Weltmeister Dave Cousins mit 117 : 116, bevor ihn der Spanier Jose Duo mit 114 : 113 am Einzug ins Achtelfinale hinderte. In der Abschlusswertung belegte Julian bei seiner ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft den 21. Platz von 113 Teilnehmern. Wir wünschen Julian für seine sportliche Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Deutsche Rekorde, die Julian für die Bogensportabteilung Oberurff hält:

Junioren
Fita Runde – 144 Pfeile – 20.06.09 – 2.RL Welzheim – 1384 Ringe
90m – 36 Pfeile – 20.06.09 – 2.RL Welzheim – 345 Ringe
70m – 36 Pfeile – 28.07.09 – Int.FITA Karlsruhe – 344 Ringe
50m – 36 Pfeile – 09.08.09 – Int.FITA Leichlingen – 348 Ringe
Olymp. Runde – 12 Pfeile – 01.-09.09.2009 – WM Ulsan/Südkorea – 117 Ringe

Schützen
90m – 36 Pfeile – 20.06.09 – 2.RL Welzheim – 345 Ringe – gemeinsam:
Scriba, Julian, CJD Oberurff – Abstreiter, Robert – Isartaler BS Altdorf

Linksunten:

Taunus Zeitung: Julian Scriba mischt bei Bogen-WM mit hm.png

(Text: Reiner Strauß)