Ferien & Freizeit, Schule

Geschenkidee zu Weihnachten: Schnitzmesser

Kunstvoll geschnitzte Wanderstäbe | Foto: A. Bubrowski/CJD Oberurff
Kunstvoll geschnitzte Wanderstäbe der 5a.

„Früher“ konnte man Jungen mit einem Taschenmesser ein Begeisterung auslösendes Geschenk machen. Das ist offenbar noch immer so und funktioniert auch bei Mädchen. Ein Programmpunkt der Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 5 nach Burg Hessenstein war das Schnitzen eines Wanderstabs. Mit Begeisterung und gestalterischer Kreativität machten sich die Schüler ans Werk und wollten am liebsten gar nicht aufhören. Schnitzmesser – wäre dann doch eine echte Geschenkidee für Weihnachten.

Schnitzmesser – echte Geschenkidee für Weihnachten

ANDREAS BUBROWSKI

Kommentare

  1. Ich fand die Klassenfahrt zu der Jugendburg Hessenstein spitze.
    Am besten fand ich Dienstag , weil wir uns da die Wanderstöcke geschnitzt haben und danach haben alle Gruppen Tipis gebaut.
    Trotzdem waren Mittwoch & Donnerstag auch gut.
    Mittwoch sind wir erst zum Nationalpark Kellerwald Edersee gefahren . Dort hat uns dann eine Frau mehr über das Thema Wildkatzen erzählt.
    Noch am selben Tag sind wir 7,3 Kilometer durch den Wald gewandert.
    Donnerstag war Geocaching an der Reihe
    Wir sind nach dem Frühstück los gelaufen um die Geocaches zu finden. Als wir alle gefunden hatten, sollten wir den Schatz suchen.
    Danach haben wir noch den Klassensprecher gewählt,
    anschließend hatten wir Freizeit und viele haben den Koffer schon gepackt.
    Freitag sind wir dann nach Hause gefahren . :good:

  2. Insgesamt fand die Klassenfahrt eigentlich ganz schön,nur das wandern war ziemlich anstrengend und das Essen fand ich nicht so lecker. Was ich allerdings total schön fand, war die Burgrally und das Geochaching.

  3. Ich fand die Klassenfahrt auch richtig gut .Das einzigste was ich nicht so gut fande War das wandern wir sind über 7 Kilometer durch den Kellerwald gewandert.

  4. Die Klassenfahrt war total schön! Mir und mit Sicherheit den anderen hat es sehr viel Spaß gemacht. Am besten hat mir gefallen das wir zum Nationalpark Kellerwald Edersee gewandert sind. Wir sind (ZURÜCK) 7,3 Kilometer gewandert. Es war zwar sehr anstrengend, aber irgendwann sind wir endlich in der Jugendburg Hessenstein angekommen. :yahoo:

  5. Ich fand die die Klassenfahrt auf Burg Hessenstein alles in allen total toll, allerdings gab es auch ein paar doofe Sachen wie z.B. das ziemlich lange wandern (7,3km) am Mittwoch oder die kleinen Konflikte zwischen den Mädchen. Aber die Burgrallye oder das schnitzen in der kleinen Holzhütte war voll cool und die Zimmer und vor allem die Betten waren super bequem. Außerdem ist unsere Klassengemeinschaft total zusammen gewachsen und ich denke ich kann für alle sprechen und sagen : Wir hatten ganz viel Spaß!!!!!!! : )

  6. Die Klassenfahrt war mega toll! Am aller besten fande ich das Geocaching weil ich einen echten Geocach gefunden habe den wir eigentlich garnicht gebraucht haben. Ich glaube das wir über die Klassenfahrt sehr zusammengewachsen sind. Was ich nicht so toll fande war das wandern weil wir 7,3 km gewandert sind und das bei 30 grad.

  7. Die Klassenfahrt war mega schön! Es hat uns allen viel Spaß gemacht und wir haben uns dadurch viel mehr kennen gelernt! Ich glaube wir werden eine tolle Klasse sein und uns alle verstehen, nicht gleich am Anfang aber mit der Zeit !