Ferien & Freizeit, Schule

Jugend-Musikschule Oberurff: Erfolge bei „Jugend musiziert“

Erfolgreiche Gitarristen (v. l.): Paul Pollmächer, Mika Henke, Felix Heinmöller, Klara Martins, Lehrerin Anja Gerschewsky und Emre Özdemir Kaan. Nihct im Bild: Jette Kampczyk, Jonas Willer und Dennis Gu. Foto: M. Moniac/CJD Oberurff

Mit gutem Erfolg stellten sich acht junge Gitarristen aus der Jugend-Musikschule der Christophorusschule Oberurff und Kassel der Herausforderung, beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ ein Wertungsprogramm vorzuspielen. Alle acht Teilnehmer gehören zur Gitarrenklasse von Anja Gerschewsky.

Junge Musiker mit eigenen individuellen Programmen

Da in diesem Jahr bei der Kategorie Zupfinstrumente das Solospiel in die Wertung ging, starteten die jungen Musiker mit eigenen individuellen Programmen. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ erstreckt sich über drei Ebenen, den Regional-, den Landes- und den Bundeswettbewerb. Bei einem ersten Preis mit entsprechender Punktzahl und entsprechendem Alter bekommt der Jugendliche eine Weiterleitung zur nächsthöheren Ebene. Einen ersten Preis erzielten Jette Kampczyk mit 24 Punkten, Klara Martins mit 22 Punkten und Mika Henke und Dennis Gu mit jeweils 23 Punkten und damit eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Zweite und dritte Preise gingen an Jonas Willer, Emre Özdemir, Felix Heinmöller und Paul Pollmächer. Das Preisträgerkonzert findet am 11. März um elf Uhr in der EAM in Kassel statt. Der Landeswettbewerb findet vom 15. bis 18. März in der Landesmusikakademie in Schlitz statt.

(Gestaltung: Andreas Bubrowski)

Kommentare