Corona-Maßnahmen. Symbolfoto. Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am vergangenen Freitag erreichte uns die Nachricht, dass ein Geschwisterpaar unserer Schule positiv getestet wurde. Der nachverfolgte Infektionsweg lässt darauf schließen, dass sich die Kinder nicht in unserer Schule infiziert haben. Beiden geht es nach Auskunft der Mutter gut, aber wir haben trotzdem im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt für die beiden Klassen 6b und 8b eine 14tägige Quarantäne einzuhalten.

Am Samstagabend wurde dann eine weitere Klasse (6f) gemeldet, in der ebenfalls eine Schülerin positiv getestet wurde und die demzufolge auch zu Hause bleiben muss. Auch dieser Schülerin geht es gut. Alle Eltern wurden informiert, die betroffenen Lehrerinnen und Lehrer wurden bzw. werden vom Gesundheitsamt interviewt und in Einzelfallentscheidungen wird deren Anwesenheitspflicht vom Amt festgelegt. Heute und in den kommenden Tagen haben wir einen hohen Lehrerausfall zu bewältigen, zur Zeit fehlen 13 Kolleginnen und Kollegen. Ich bitte um Verständnis dafür, dass es zu verstärktem Vertretungsunterricht kommt und dass eventuell auch Unterrichtsausfall nicht zu vermeiden ist. Da die verbliebenen Kollegen nunmehr massiv den Präsenzunterricht aufrecht erhalten müssen, kann eine Home-Schooling-Betreuung für die betroffenen Klassen
nicht gewährleistet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
bleiben Sie gesund und freundliche Grüße
Ihr Günter Koch

(Gestaltung: BUB)