Versteckte Hormone: Eine alltägliche Gefahr? | Faszination Wissen | Doku | BR

Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und die Coronavirus-Zwangspause nutzen, um versteckte Hormone im Haushalt aufzuspüren und die entsprechenden Dinge zu entsorgen? Der Bayerische Rundfunk hat schon vor Jahren dazu eine sehenswerte Dokumentation produziert – eine echt fachübergreifende Aufklärung. Biologie, Physik, Mathematik, Powi kommen auf die eine oder andere Weise zum Zug.

„Können Spermien doof und träge machen“

Zitat der Video-Beschrheibung von Autorin Christiane Streckfuss:

Weichmacher in Plastiflaschen, Parabene in Kosmetika oder Bisphenol A in Verpackungen. Das sind Chemikalien, die wie Hormone im Körper wirken. Wir begegnen ihnen im Alltag überall.

Die Doku sollte sich die ganze Familie angucken. Auch werdende Mütter profitieren davon. Denn wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass während der Schwangerschaft etwa über die Nahrung aufgenommene, wie Hormone wirkende, Weichmacher vor allem Jungen nicht gut tun… Erschreckend ist, dass man selbst bei bewusster Ernährung kaum um den Kontakt mit hormonhaltigen Weichmachern herumkommt. ANDREAS BUBROWSKI