Ferien & Freizeit

Abgehörtes aus Frankreich: AaRON – Blouson Noir

Großes Interesse an französischer Sprache und Kultur, hier anlässlich des Besuchs von FranceMobil. Foto: privat
Großes Interesse an französischer Sprache und Kultur, hier anlässlich des Besuchs von FranceMobil. Foto: privat

Französisch, so scheint es, ist voll im Trend. Im CJD Oberurff mag das vor allem am beherzten Engagement der Französischlehrerinnen liegen. Aber auch musikalisch haben Land, Leute und Sprache dem moderenen Menschen einiges zu bieten. Etwa das Synthie-/Electro-Pop-Duo AARON, das manche Musik-Blogger schon als Geheimtipp einstufen und das aktuelle Album „We Cut The Night“, das am 26. Februar 2016 – ja heute – in Deutschland erschienen ist, zum Album des Jahres küren.

«Blouson Noir» From AaRON’s new album «We Cut The Night»1

Blouson Noir dürfte selbst bei denen rhythmisches Bewegen auslösen, die nicht so auf Synthie-/Electro-Pop stehen. Außerdem ist da noch John Malkovich, genialer Schauspieler und Hollywood-Star (was nicht zwangsläufig das Gleiche sein muss). 1953 geboren, also 6,3 Jahrzehnte alt, also Altersgenosse des halben (wenn nicht mehr) Lehrerkollegiums. Ausgerechnet er gibt sozusagen den optischen Teaser zum zugehörigen Video. Mögliche Botschaft an das junge Schülervolk: Unterschätzt eure (alten) Lehrer nicht. Simon Buret und Olivier Coursier – also AARON – haben Hollywood-Legende Malkovich für sich gewinnen können. Damit wird der Synthie-/Electro-Track zum Kulturgut – und auch ein alter Lehrer darf ohne Scheu die – echten oder künstlichen – Hüften schwingen. Einziger Makel: es wird englisch gesungen. Aber zumindest der Titel ist französisch. ANDREAS BUBROWSKI

Linksunten:
facebook.com/aaronofficial
twitter.com/aarontheband
instagram.com/aarontheband
iTunes: po.st/blousonnoiritunes
Deezer: po.st/blousonnoirdeezer
Spotify: po.st/blousonnoirspotify

  1. Video producer : Olivier Coursier
    Writer, music producer : AaRON (Simon Buret & Olivier Coursier)
    Publishing : KID74 / Silver Lining / Foster Arts

Kommentare